Der Kammmolch im Bexbacher Baurenwald

Das Projekt läuft über die Waldorfschule Bexbach und das von CDU-Politiker Alexander Funk ins Saarland gebrachte Kultur plus unter dem Dach der Kulturstiftung des Bundes mit ihrem Projekt Trafo – Modelle für Kultur im Wandel.

 

Artikel in der Saarbrücker Zeitung – von Thorsten Wolf, 19. Oktober 2017
 
„Niederbexbach. Mit einem Waldklassenzimmer haben ehrenamtliche Helfer jetzt den Gänseweiher bei Niederbexbach aufgewertet. Von Thorsten Wolf

Wer kennt es nicht, das Stichwort „Viele Köche verderben den Brei!“ Gemeint ist natürlich, dass so manches daneben geht, wenn sich gar allzu viele drum kümmern. Doch bekanntermaßen wird jede Regel ja durch eine Ausnahme bestätigt – und die kann man seit gestern ganz offiziell im Niederbexbacher Bauernwald und dort ganz genau am Gänseweiher bestaunen. Dort gibt es unmittelbar am kleinen Gewässer ein Waldklassenzimmer mit einigen Schautafeln zur Flora und Fauna der Region. …“

https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/homburg/bexbach/kunst-und-kultur-im-bauernwald_aid-6675959

 

Weihnachtsausstellung 2017 – Verlängerung bis 13. Januar 2018

 

 

Zum 5. mal in Folge laden wir zur Weihnachtsausstellung in unsere Atelierräume in der Homburger Altstadt.

Dieses mal haben eine Neuigkeit vorzustellen:
Nachdem wir viel Nächte lang ausgetüftelt und überlegt haben, können wir unser sich in der Gründung befindendes Social Startup HALLO SAAR vorstellen!
Es werden einige der dazugehörenden Künstlerinnen und Künstlern mit ausstellen. Im Jahresrückblick präsentieren wir auch unsere Projekte im Rahmen der Initiative ZORES vor, die wir im letzten Jahr auf die Beine stellen konnten. Zwei syrische FilmemacherInnen werden ihre Kurzfilme zeigen.

Auch örtlichen Zuwachs haben wir in diesem Jahr: die Schaufenster des zur Zeit leerstehenden ehemaligen Fahrradladens werden wir mit in die Ausstellung integrieren. In dem dazugehörigen Gebäudekomplex gibt es übrigens eine Werkstatt, die wir gerne für Hallo Saar anmieten würden, um unsere gemeinsamen Ideen zu realisieren… es bleibt also weiterhin spannend.

 

Öffnungszeiten: 

Dienstag, 2.1.18,           10 – 12:00 Uhr und 14:00 bis 18:00 Uhr
Sonntag, 7.1.18,            15:00 bis 18:00 Uhr
Samstag, 13.1.18    ab  18:00 Uhr Finissage – mit gemütlichem Ausgang

bitte klingeln unter „Atelier“ oder anrufen unter 0178/4511161

und nach Vereinbarung

Mit Gastkünstlerinnen und -Künstlern aus Saarland, der Pfalz, Finnland und Syrien

Saarbrücker Straße 22

Atelier im Hinterhaus Eingang Kirchenstraße

66424 Homburg

Mobil: 0178/4511161

 

Click to Donate Now!

 

an die Freude – Nachbarschaftschor

„Um den neu aus Syrien angekommenen Menschen Gelegenheit zu geben, uns ein Stück ihrer Kultur zu zeigen und deutsche Kultur kennenzulernen, wurde im Sommer 2015 der Chor gegründet. Er bildete sich zunächst aus in Limbach lebenden Syrern.

Es wurden syrische und deutsche traditionelle Lieder gesungen. Inzwischen gehören auch zahlreiche deutsche Sänger zum Chor ,An die Freude‘.“

(Zitat Osama Fathy)

 

 

Vielen Dank an den Rotary Club Homburg für die großzügige Spende unseres Keyboards. Für einige Konzerte und der Umzug in den neuen Proberaum war es jetzt schon unbedingt notwendig.

 

 

Unser Chor trifft sich jeden Dienstag Nachmittag zur Probe.

Bei Interesse schicken Sie bitte eine Mail an Chor@der-Formenpark.de

 

 

Auftritte (kommt bald)

Presse

 

 

Besuchen Sie unsere Facebook-Seite